Der Investor gewinnt durch die Wahl der Prüfstraße CERTUS 3 für sein Objekt eine Reihe von Vorteilen, die Betriebssicherheit, Kostensenkung und Offenheit für eine weitere Entwicklung zur Folge haben. CERTUS 3 bildet für Prüfstellen ein modernes Instrument zur schnellen und  zuverlässigen Fahrzeugprüfung. Die Prüfstraßen CERTUS schaffen den autorisierten Autoservicestationen die Möglichkeit, eine vertiefte Fahrzeugdiagnose durchzuführen sowie Software, Zusatzoptionen und Farbgebung den Anforderungen einzelner Marken anzupassen.

i-4x44×4-Prüfung

certus3-hamulce-zegary-przegladanie-angDie Prüfoption 4×4 ermöglicht, die Bremskräfte bei den meisten der zurzeit hergestellten Fahrzeugen von diesem Typ (darin auch LKWs) korrekt zu messen. Durch die Verwendung der Software CERTUS ist es nicht notwendig, bei der 4×4-Messung Freilaufrollen oder Verzögerungsmessgeräte einzusetzen. Die Funktion ermöglicht es, die Bremskraft für jedes Rad separat zu prüfen, und somit auch genauer den technischen Zustand des Fahrzeugs zu beurteilen.

i-kartkaErweiterte Darstellung der Messergebisse

certus3-przegladanie-wynikow-charakterystyka-hamulca-angCERTUS stellt Ergebnisse jeder durchgeführten Messung sowohl auf eine grundlegende als auch erweiterte Weise dar. Die Funktion ist besonders für autorisierte Servicestationen nützlich, da sie eine sehr ausführliche Prüfung des technischen Fahrzeugzustands ermöglicht. Der Diagnostiker hat erweiterte Berichte von den einzelnen die Prüfstraße bildenden Vorrichtungen samt eingehenden Diagrammen zur Verfügung. Das sind Prüfausdrucke von Bremsen, Aufhängung und Radeinstellung. Ein erweiterter Ausdruck enthält bei der Bremsenprüfung unter anderen: Rollwiderstände, Bremskraftschwankungen, Gewicht/statischer und dynamischer Druck, rechnerische Abbremsung in Bezug aufs statische/dynamische Gewicht sowie eine Reihe anderer Parameter.

i-krzyzykAusfahrunterstützung von den Rollen

Viele Diagnostiker haben Probleme, mit Antriebsachsen mancher Fahrzeuge (z.B. Sattelschlepper) nach Beendigung der Prüfung vom Rollenprüfstand herauszufahren. Bei CERTUS 3 wurde das Problem durch ein Sonderverfahren gelöst, nachdem das Ausfahren unter Verwendung von  Wechselrichtern unterstützt wird. Doch in der PKW-Prüfstraße funktioniert die Option als automatische Einschaltung des Rollenantriebs, was besonders bei der Prüfung von Fahrzeugen mit Automatikgetriebe und Lieferwagen nützlich ist.

i-wagaWaage

certus3_waga-cmy1kDie Waage-Funktion ermöglicht eine genaue Beurteilung des technischen Fahrzeugzustands durch die Verwertung der Gewichtsmessung zu Abbremsungsberechnungen. Das ermöglicht, ungewöhnlich genaue Ergebnisse zu erlangen. Die Gewichtsmessung von Achsen ist auch in Transportstützpunkten und anderen Punkten nützlich, wo häufig Fahrzeuggruppen hinsichtlich der Überschreitung zulässiger Achsdrucke gewogen werden.

i-ampliHilfe bei Diagnose lästiger Klopfen und Geräusche

Der Dämpfungsprüfstand für Aufhängungen kann als ein bequemes Instrument zur Diagnose von Klopfen in Aufhängungselementen und im Fahrzeugaufbau dienen. Mithilfe der Fernbedienung kann der Vorrichtungsantrieb kurz eingeschaltet werden, wodurch Radschallschwingungen mit solcher Frequenz und Amplitude entstehen, die annähernd den Straßenbedingungen entsprechen. Das ermöglicht, schwerdiagnostizierbare Quellen von Klopfen, Knarren und unerwünschten Schallen zu finden, die in der Aufhängung und im Aufbau beim Fahren entstehen. In der fortgeschritteneren Option kann die Zwangsfrequenz alle 2 Hz geändert werden.

i-archiArchivierung und Ausdruck der Messergebnisse

CERTUS ermöglicht die Messergebnisse in komplexer Weise zu archivieren. Sie ermöglicht auch, Messergebnisse durch die Tastatur von beliebigen Außenvorrichtungen einzutippen, die mit der Prüfstraße nicht verbunden sind (wie z.B. Rauchgastester, Abgasprüfgerät, Reifenprofiltiefemessgerät etc.), ihre Archivierung und Gesamtausdruck.

i-newOffenheit gegenüber neuen technologischen Herausforderungen

Durch die moderne Softwarestruktur der Prüfstraße CERTUS 3 ist es möglich, schnell Änderungen einzuführen, die die Vorrichtungen den besonderen Benutzerbedürfnissen anpassen. Solche Lösung  schützt sie auch vor dem Hochkostenrisiko, falls die Vorrichtungen neuen Rechtsregelungen angepasst werden müssen. CERTUS passt sich schnell neuen Bedürfnissen an, und zyklisches Aktualisieren der Software garantiert ihren Anwendern eine mühelose Anpassung  älterer Vorrichtungen den neuen Versionen.